D.O. Navarra

D.O. Navarra wurde 1975 gegründet und gehört zu reizvollsten und abwechslungsreichsten Landstrichen Spaniens. Sie ist zwischen Pyrenäen und dem Ebro eingebettet. Hauptstadt ist Pamplona mit der weltweit bekannten Siesta im Juli. Navarra hat fünf Subzone: Estella, Valdizarbe, Baja Montaña, Ribera Alta und Ribera Baja. Hauptrebsorte ist Garnacha mit fast 85 Prozent in der Fläche, des weiteren werden Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Viura und Chardonnay. Jede fünfte Flasche aus Navarra ist mit den spritzig, frischen Rosados belegt. Weitere wichtige Bezugspunkte ist der markante Jakobsweg, der u.a. am Kloster und Weingut Irache einen für den Pilger dankenswerten Halt einplant. Direkt am Gemäuer des Weinkellers spendet ein Brunnen Wasser und Rotwein. Neben dem wiederaufgebauten Schloss in Olite ist es ein Canyon, der Touristen nebe den prächtigen Weinen aus alles Welt erstaunen lässt. Die Bardenas Reales waren zuletzt Kulisse für den Hollywoodstreifen Games of Thrones. Zurück zum Weinbau. Schon die Römer bauten Weine in den Ortschaften Funes, Liedena oder Falces an. Die Dynastie der Teobaldos, die aus der französischen Champagne kamen und lange Zeit die navarrasischen Könige stellten, brachte den „vertjus“, ein weinähnliches Getränk aus unreifen Trauben. Berühmt war auch der tiefrote „vino vermeyllo“, der überall in den mittelalterlichen Burgen Europas großen Zuspruch fand. Eine daraus resultierende Überproduktion ließ einen "Weinsee" anschwellen, was zur Folge hatte, dass Neuanlagen von Weinbergen bestraft wurde. Kurioserweise verteuerte sich damals Getreide und Brot drastisch, weil der Weinbau riesige Flächen in Beschlag nahm. Der Weinsee wurde genau so kurios abgebaut, indem man Wein anstelle von Wasser zum Anmischen von Mörtel verwendete. Navarras Bodenstruktur ist vielfältig: Die Hügelregion der Baja Montaña hat viele rötliche und gelblich gefärbte Böden. Am Oberlauf des Flusses Aragón sind die Böden kalkhaltig und von entsprechend kalkweißem Aussehen. Die starke Wärmereflektion dieser Böden bedingt ein besonderes warmes Kleinklima. In den Regionen Valdizarbe und Tierra Estella überwiegen rötlich-graue Böden auf lehmiger Grundlage mit Eisenbeimischungen. Zwischendurch finden sich hier intensiv röte Böden.

Navarra

Es gibt 6 Produkte.

Zeige 1-6 von 6 item (s)