Valle del Güímar
Filter (322 Produkte)

Land

Rebsorten

Jahrgang

Weingut

Weinart

Anbaugebiet

Geschmack

Flascheninhalt

Preis

0,00 € - 160,00 €

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut

D.O. Valle del Güímar

D.O. Valle del Güímar wurde 1996 gegründet und liegt im Südosten der Insel Teneriffa auf den Kanarischen Inseln. Die D.O. erstreckt sich neben der Ortschaft Guímar auf die anderen Orte Arafo und Candelaria. Das Gebiet umfasst ca. 730 Hektar Rebfläche. Wein wird auf den Flächen entlang der Küste bis auf eine Höhe von 1.500 Meter angebaut. In Vilaflor (Abona) befinden sich dabei die höchsten Weinberg Spaniens. Qualität und moderate Produktionsverhältnisse ermöglichen einen lukrativen Weinanbau erst ab 600 Metern, da hier die Reben auf günstige, klimatische Bedingungen treffen und zudem bessere Bodenverhältnisse haben. Die Erziehung der Stöcke erfolgt auf dieser Höhe im Gobelet-Schnitt. Hier gibt es dunkle Böden vulkanischen Ursprungs, die bekanntlich äußerst fruchtbar sind. Die Weine sind gut gebaut, mit mildem Gaumen und fruchtigem Charakter. Sie werden überwiegend aus den in der Gegend vorherrschenden Sorten Listán Blanco und Listán Negro gekeltert. Seit über einem Jahrhundert wird im Valle del Guímar Wein angebaut. Heute müssen die Winzer ihre Rebfläche gegenüber zunehmenden Pflanzungen von Bananen, Tomaten und Kartoffeln behaupten. An den südöstlich orientierten Steilhängen sind die Weingärten terrassenförmig angelegt und sind in Höhenlagen von 100 bis 1.500 Meter vorzufinden. Im Küstenstreifen herrscht stark sandhaltiges Erdreich vor, in den mittleren Lagen ist die Textur der Böden offen, während hoch oben der Boden mit tonhaltigem Lehm durchsetzt und reich an organischen Nährstoffen ist. Zugelassene Sorten sind Listán Negro, Moscatel negro, Negramoll, Malvasía Rosada, Gual, Malvasia de Sitges, Verdello, Bastardo Negro, Vijariego Negro sowie Listán Blanco und Moscatel.