• Im Angebot!
Verdejo 2016 Bodegas Valdecuevas in Rueda

Verdejo 2021 Valdecuevas Rueda

Die Trauben werden bei Nacht maschinell geerntet und gelangen nach einer kurzen Mazeration auf den Schalen zur temperaturkontrollierten Gärung in Edelstahltanks. Anschleißend folgt die Lagerung auf den Feinhefen. Aromatik von Aprikose und Pfirsich, und würzigem Fenchel, harmonisch und mit kühler, fruchtiger Intensität

 88 Punkte Guía Peñín 

7,14 €

(9,52 € pro 1,0 Liter)

Menge
3 - 4 Werktage

Wichtige Informationen zu diesem Produkt:
13,5 % Vol. • Rueda • Spanien • Enthält Sulfite • Abfüller: Bodegas Valdecuevas, Plaza Martí y Monsó 5, 1º ; E 47001 Valladolid, Spanien

Wie packt man Sommer und Sommerfrische in eine Weinflasche? In Rueda nimmt man dazu den Verdejo und der Sommer kann kommen. Aromen: frisches Heu und etwas Pfirsich im Bukett, harmonisch und ausgewogen mit zitrisch-fruchtigem Finale. Die noch junge junge Appellation Rueda ist die Heimat des neuen Verdejo. Die autochthone Rebsorte ist für ihre ausdrucksstarken Fruchtaromen bekannt und verleiht den Weißweinen eine ganz besondere Aromatik, die Lust auf mehr macht. Reinsortig oder als Cuvée sind die knackigen Weißweine ein Muss nicht nur im Sommer. Die Geschichte der Familie Martín reicht schon mehr als sieben Jahrzehnte zurück und hat Ihre Ursprünge in der Agrarwirtschaft, besser gesagt in der Produktion hochwertiger Olivenöle. Die lange Erfahrung und intensive Kenntnisse der Landwirtschaft ziehen sich wie ein roter Faden durch die Produkte der Familie Martín. Diese Entwicklung kumuliert in der erst 2013 errichteten, hochmodernen und technisch perfekt ausgestatteten Bodega. Die Weinberge liegen mitten im Herzen der Region 770 Meter über dem Meeresspiegel. Die Trauben werden bei Nacht gelesen und stammen alle ausschließlich von den 120 Hektar des Weingutes. Lieblingswein des Önologen Antonio Nieto ist der Flor Innata, in welchem er sehr gekonnt die intensive Frucht des Verdejo durch die grünen und tropischen Aromen von Sauvignon Blanc noch unterstreicht. Ansonsten konzentriert sich die Mannschaft um Inhaber Javier Martin komplett auf Verdejo und nicht zuletzt deshalb ist Valdecuevas in Spanien derzeit der spektakulärste newcomer der Region Rueda. Die Trauben werden bei Nacht maschinell geerntet und gelangen nach einer kurzen Mazeration auf den Schalen zur temperaturkontrollierten Gärung in Edelstahltanks. Anschließend folgt die Lagerung auf den Feinhefen. Aromatik von Aprikose und Pfirsich, und würzigem Fenchel, harmonisch und mit kühler, fruchtiger Intensität. Passt ideal zu Fischgerichten, leichten Vorspeisen, sowie Reis und Pasta.

14720620-DA
24 Artikel

Datenblatt

gesetzl. Herkunft
Rueda DO
Flascheninhalt
0,75 Liter
Alkoholgehalt
13,5 % Vol.
Lagerfähigkeit
5 Jahre
Restzucker
3,0 g/ltr.
Säure
5,5 g/ltr.
Geschmack
Trocken
Anbaugebiet
Rueda
Rebsorten
Verdejo
Sensorik
Aromatik von Aprikose und Pfirsich, und würzigem Fenchel, harmonisch und mit kühler, fruchtiger Intensität
Mariage
Passt ideal zu Fischgerichten, leichten Vorspeisen sowie Reis und Pasta
Tipp
Die Trauben werden bei Nacht maschinell geerntet und gelangen nach einer kurzen Mazeration auf den Schalen zur temperaturkontrollierten Gärung in Edelstahltanks. Anschleißend folgt die Lagerung auf den Feinhefen.
Auszeichnung
88 Guía Peñín
Land
Spanien
Weinart
Weißwein
Allergene
Enthält Sulfite
Weingut Erzeuger Abfüller
Bodegas Valdecuevas, Plaza Martí y Monsó 5, 1º ; E 47001 Valladolid, Spanien
Jahrgang
2021

Keine Kundenbewertung für den Moment.