• Neu
La Viña de Ayer 2018 Soto Manrique Cebreros DOP

La Viña de Ayer 2018 Soto Manrique Cebreros DOP

Lieferung alle

Garnacha in alter Buschrebenkultur auf Granit- und Sandböden auf über 800 Meter Höhe. Geringe Erträge. Rebsorte 100% Garnacha. Klares und brillantes Rubinrot.
Vielschichtige Aromen nach frischen roten Früchten, florale Anklänge. Sehr mineralisch. Auf der Zunge frisch, komplex mit exzellenter Säure und perfekter Eleganz. Sehr ernsthafter Wein im positivsten Sinne.

Robert Parker: 91 Punkte

Guía Peñín: 92 Punkte

7,98 €
Menge
3 - 4 Werktage

Wichtige Informationen zu diesem Produkt:
14,0 % Vol. • Sierra de Gredos • Spanien • Abfüller: Soto Manrique Vid y Cultura, Ctra. Avila-Toledo s/n, 05260 Cebreros, Ávila, Spanien

Alte Garnacha Buschreben auf Granit- und Sandböden auf über 800 Meter Höhe. Geringe Erträge. Die Lese erfolgt per Hand, in kleinen Gebinden zu Schonung der Trauben, ca. Mitte September. Klassifizierung des Leseguts nach Lage und Höhe. Kühlung des Leseguts. Spontane Vergärung in Betontanks, separiert nach Chargen, zu unterschiedlichen Anteilen nicht entrappt. Ausbau und Reifung während zwölf Monaten in Fässern (Foudres) aus französischer Eiche mit 150 Hektoliter Fassungsvermögen bzw. in Betontanks mit 160hl Fassungsvermögen. Die Erstellung der Cuvée erfolgt im Oktober des Jahres nach der Lese. Grobe Filtration und leichte Schwefelgabe vor der Füllung. Idealer Speisebegleiter für mittelalte Schafs- und Ziegenkäse. Passt besonders gut zu rotem Fleisch, Lamm, Spanferkel und Wild. Der Chefkoch empfiehlt ihn zu Eintöpfen.

Nachdem er schon seit 1994 in der Welt des Weins tätig war, startet Jesús Maria Soto im Jahr 2012 das Familienprojekt Soto Manrique. Sie arbeiten mit eigenen Weinbergen, die alle im Jahr 1990 gepflanzt worden sind. Jesús Maria Sotro, Chuchi genannt, hatte von Anfang an den traum, eigene Weine mit Charakter herzustellen, die das Terroir seiner Heimat widerspiegeln. Auf granithaltigen und sandigen Kalkböden baut er Weine an, die die nötige Frische und feine Eleganz liefern. Das Resultat kann sich sehen lassen: einfache, frische und sortenreine Weine (Garnacha) mit einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Beliebte Weine heißen Naranjas Azules (Blaue Orangen), La Viña Ayer (Der Weinberg von gestern), Las Violetas (Veilchen) oder La Cruz Verde (Das grüne Kreuz). Die Bodega trägt den Namen Soto Manrique. Für weitsichtige Weinkenner sehen in der neuen DO Sierra de Gredos ein zweites "Priorat".

3530218-ZT
11 Artikel

Datenblatt

gesetzl. Herkunft
DOP Cebreros
Flascheninhalt
0,75 Liter
Alkoholgehalt
14,0 % Vol.
Lagerfähigkeit
7 Jahre
Restzucker
0,5 g/ltr.
Säure
5,4 g/ltr.
Geschmack
Trocken
Anbaugebiet
Sierra de Gredos
Rebsorten
Garnacha
Sensorik
Klares und brillantes Rubinrot, roten Früchten, florale Anklänge, sehr mineralisch, komplex mit exzellenter Säure und perfekter Eleganz
Mariage
Ideal zu mittelalten Schafs- und Ziegenkäse. Passt besonders gut zu rotem Fleisch, Lamm, Spanferkel und Wild. Der Chefkoch empfiehlt ihn zu Eintöpfen.
Tipp
Spontane Vergärung in Betontanks, separiert nach Chargen, zu unterschiedlichen Anteilen nicht entrappt. Erstellung der Cuvée erfolgt im Oktober des Jahres nach der Lese.
Auszeichnung
91 Parker Punkte
Land
Spanien
Weinart
Rotwein
Weingut Erzeuger Abfüller
Soto Manrique Vid y Cultura, Ctra. Avila-Toledo s/n, 05260 Cebreros, Ávila, Spanien
Jahrgang
2018

Keine Kundenbewertung für den Moment.